Workshops

Philosophie, Ethik und Praxis

Vertiefender Ashtanga Yoga Workshop

28. – 30. Juni 2019 in Karlsruhe

mit Tomás Zorzo (SP)

 


Yoga basiert auf einer gesunden Philosophie und einer tiefgründigen Psychologie.

Der wesentliche Kern des Yoga richtet sich nicht nur auf die Ausrichtung des Körpers

und des Verstandes, sondern auch auf die Entwicklung von Seele und Geist.

Das gesamte Spektrum von Yoga besteht aus zwei Aspekten, nämlich aus Theorie

und Praxis. Beide sind genauso wichtig, um das Endziel des Yoga – die Ruhe des Geistes –

zu erreichen. Allerdings ist die Philosophie ohne praktisches Umsetzen nur Theorie.

Diese fügt jedoch dem Yoga einen tieferen Sinn hinzu und hilft zudem noch das Gelernte

in die Praxis umzusetzen. Der Weg des Yoga beginnt zunächst, wenn man eine Absicht

in die Praxis setzt. Und diese Absicht sollte nichts anderes sein als Nirodha (innerer Frieden).

 


                                The purpose of the yoga Practice always is Nirodha (inner peace).

Während des Workshops werden wir eine

Vielzahl an Übungen für unser Selbstbewusstsein

nutzen, um unsere Gewohnheiten, Gefühle und

Denkprozesse zu erforschen, mit dem Ziel ein

größeres Bewusstsein unserer inneren „Bewegungen“

zu erhalten.

Asanas, Pranayama, Suadhyaya (Selbststudium) und Meditation sind die wesentlichen

Werkzeuge innerhalb dieses Prozesses unserer persönlichen Entwicklung.

Dieser Workshop ist auch eine Gelegenheit Ashtanga auf traditionelle Weise zu üben

(Mysore Style), das bedeutet eine individuelle Praxis ohne Anleitung. Diese Art und

Weise des Unterrichtens und Übens erlaubt es allen Personen, unabhängig seiner

körperlichen Bedingungen und seinem Tempo, nebeneinander zu üben.



Freitag, 28. Juni 2019

20.00 – 22.00 Uhr

Asana – Prāṇāyāma – Meditation

Dieser Abend beinhaltet ein sanftes Ankommen. Eine in sich fließende Asanareihe

(Vinyasa System) mit meditativem Ein- und Ausklang bereiten das Suadhyaya vor.

 

Samstag, 29. Juni 2019

09.30 – 12.30 Uhr

Prāṇāyāma – Ashtanga Vinyasa Yoga (Led Class)

An diesem Vormittag liegt der Fokus auf der Asana Praxis (basierend auf dem

Vinyasa-Prinzip, dass die Bewegung mit der Atmung verbunden ist) mit Vorwärts-

und Rückbeugen, Drehungen, Gleichgewichtshaltungen, Umkehrhaltung an deine

persönliche körperlichen Begebenheiten angepasst.

 

15.00 – 18.00 Uhr

Prāṇāyāma – Suadyaya – Meditation

An diesem Nachmittag stehen Übungen für unser Selbstbewusstsein im Vordergrund.

Über Atemübungen, philosophische Fragen und Anregungen sowie Meditationspraktiken

werden wir unserem Selbst (svatma) bewusster.

 

Sonntag, 30. Juni 2019

09.30 – 12.30 Uhr

Prāṇāyāma, Ashtanga Vinyasa Yoga (Mysore Style)

Auch hier steht die Asana Praxis im Einklang mit dem Atem im Vordergrund,

so dass jeder in seinem eigenen Rhythmus übt und die Praxis an seine Bedürfnisse

und an sein Studium des Selbstbewusstsein anpasst.

 


Anmeldung

Preis: 165 Euro

Die Kontoverbindung erhälst Du bei schriftlicher Anmeldung von uns per E-Mail!

 

Veranstaltungsort: Forum K17, Klauprechtstr. 17, 76137 Karlsruhe (Süd-West)

www.forum-k17.de

 

Bei Fragen oder sonstige Informationen wie z.B. Übernachtung stehen wir euch

gerne zur Verfügung und schreiben bzw. rufen euch gerne zurück:

 

Mail an Celia oder Katrin:

info@celias.de oder goldkatrin@web.de

(Telefon: 0176/66152220 Katrin Goldmann)

 Ein Platz ist erst nach Eingang der Workshopgebühr gesichert.

Die Plätze sind auf höchstens 25 Personen begrenzt. Der Workshop wird auf Englisch gehalten.



Über Tomás:

Tomás (Rama) widmet sich seit mehr als 30 Jahren

dem Studium und dem Unterricht des Yoga. Er studierte

bei weltweit renommierten Lehrer, wie Pattabhi Jois,

Iyengar, Desikachar, AG Mohan, Swami Visnhudevananda,

Ambu (Aurobindo Ashram)…

Ausgebildet in Psychologie und verschiedenen Therapie-

formen unter anderem Bioenergie, Massageund Atmung,

ist Tomás einer der wenigen westlichen Lehrern, die von

Pattabhi Jois zertifiziert wurden, da er die dritte SeriedesmAshtanga Vinyasa Yoga vollendet hat.

Neben Workshops in aller Welt unterrichtet er in seinem Studio in Oviedo, Spanien. www.yogashtanga.com