Unterricht

Ashtanga Yoga und Musik

Do ab 12. September 2019
(12., 19., 26.9., 10., 17., 24.10.)


Atem- und Bewegungsrhythmus verschmelzen und tragen dich mühelos durch die Praxis. Du nimmst auch die Präsenz und die Atem-Melodien deiner Mitübenden wahr und genießt die gemeinsame Harmonie…

Mit dem Count und den Techniken vinyasa, bandha und drishti stellt uns das Ashtangayoga wunderbare Werkzeuge zur Verfügung, die uns die Praxis wie im flow erleben lassen. Ähnliches empfinden auch Musiker während des Musizierens. In diesem Kurs möchten wir die Parallelen zwischen Ashtangayoga und Musik suchen und bewusst erleben.

 

Lehrerin  Lisa Duhm

Zeit             donnerstags 19.30 – 21.00 Uhr
6x ab 12. September 2019 (12., 19., 26.9., 10., 17., 24.10.)

Kosten      84 Euro für 6x 90 min

Ort              Studio 11, Uhlandstr. 11, 76135 Karlsruhe-Weststadt

Wer?         Der Kurs richtet sich an Menschen, die schon Erfahrungen mit Ashtangayoga haben.

Anmeldung/ Fragen/ Wünsche

per mail: lisa.duhm@gmx.net
per Anruf: 0151-56332984

Zur Person   

“Eigentlich bin ich Gitarrenlehrerin…” so beantworte ich meistens die Frage nach meinem Hauptberuf. Zum Yoga kam ich 2015 auf der Suche nach einem Ausgleich für die äußeren und inneren Anforderungen im Musikeralltag. Mit Faszination und Erleichterung konnte ich an mir selber beobachten, wie zunächst die körperlichen Schmerzen in Handgelenken und Rücken, die mich schon mein ganzes Musikstudium begleitet hatten, weniger wurden und fast ganz verschwanden. Seitdem ist die tägliche Ashtangayogapraxis aus meinem Leben nicht mehr weg zu denken. Yoga ist für mich so auch zu einer inneren Quelle von Kraft, Ruhe und Zufriedenheit geworden, wofür ich sehr, sehr dankbar bin. Mit der AYI-Inspired-Ausbildung tauchte ich ab 2016 noch tiefer in den Yoga ein. Die AYI-Advanced-Ausbildung habe ich 2019 abgeschlossen und beginne nun mit der AYI-Expert-Ausbildung. Seit 2016 unterrichte ich im AYI Ulm Basicstunden und Mysorestyle, seit neuestem auch die Ledclass 2. Serie. Es macht mir sehr viel Freude, meine eigene Yoga-Leidenschaft mit meinen Schülern zu teilen!